Arosa 2015

Das Eishockeylager in Arosa war für Simon das Highlight des Jahres. Als neues Bambini-Team-Mitglied vom EIE habe ich ihn für das 5tägige Lager in Arosa angemeldet. Wie hat er sich gefreut! Und ich habe mich auch sehr gefreut. Am Samstag, 25. Juli fuhr ich mit Simon am Morgen früh nach Arosa. Um 9 Uhr war bereits Treffpunkt, um 9.30 Uhr Begrüssung und um 9.31 waren die Kids schon gut betreut und wir Eltern standen sozusagen mit unserer neu gewonnenen Freiheit auf der Strasse. Ich habe Arosa erkundet und eingecheckt. Am Abend ass ich im Restaurant vom Hotel Sun Star Alpine einen 5Gänger. Feiiiin! Und Simon erzählte begeistert von den zwei Eistrainings.
IMG_5945
Am Sonntag fuhr ich mit der Bahn aufs Weisshorn und wanderte und wanderte und wanderte… Weisshorn, Scheidegg, Ochenalp, Rottritt, Prätschalp, einmal um den unteren Prätschsee (ja, ich habe mich etwas verirrt…), Maran, Arosa. Toll!
IMG_5937
Am nächsten Tag war ich auf dem Hörnli und habe aber nicht Hörnli sondern Rösti mit Spiegelei gegessen auf dem Gipfel. Am Mittwoch habe ich eine Cachertour quer durch Arosa gemacht und die 6 machbaren Caches aufgelesen. Am Donnerstag habe ich dann die Caches bis St. Peter hinab aufgelesen.
IMG_5956
Am Donnerstag war am Morgen früh schon das Turnier. Simon spielte in der gleichen Mannschaft wie Reto von Arx. Sie haben 5:3 gewonnen. Dann ging es noch mit ihm zusammen Pizza essen im Dorf und auf den Eichörnliweg.
IMG_5986
Das hat Simon auch super gefallen. Und dann gings zurück nach Hause. Schön war es!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CAPTCHA * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.